Liebste Alma! Schönberg und Alma Mahler

Mit Petra Morzé und Roland Koch

Kultur.Sommer.Semmering

»Ich möchte so lange leben, als ich Ihnen dankbar sein kann.«

Schöpferische Muse und betörende Femme fatale: Als »Circe von Wien« allbekannt, war sich Alma Mahler ihrer verführerischen Wirkung auf bedeutende Männer wie Gustav Mahler, Walter Gropius, Franz Werfel und Oskar Kokoschka wohl bewusst, doch setzte sie ihre Möglichkeiten keineswegs nur in eigener Sache ein. Der langjährige Briefwechsel mit dem Komponisten Arnold Schönberg beleuchtet die kaum bekannte Seite von Mahler als Förderin, Mäzenin und begeisterte Kämpferin für das Künstlerische. Was als ein Schriftwechsel über die Möglichkeiten finanzieller und gesellschaftlicher Förderung beginnt, gewinnt an emotionaler Tiefe, wenn Mahler und Schönberg von privaten und künstlerischen Wirrungen und schließlich vom gemeinsamen Schicksal und ihrer Freundschaft im Exil sprechen. Petra Morzé als Muse, die Künstler magisch in ihren Bann zu ziehen schien, und Roland Koch als revolutionärer Komponist flößen diesem privaten Briefwechsel neues Leben ein und lassen damit zwei scheinbar wohlbekannte Persönlichkeiten in völlig neuem Licht erstrahlen.


Datum:

Sonntag, 14. August

Uhrzeit:

11:00 Uhr

Ort:

Grandhotel Panhans

Preis(e):

€ 34/45/56 (31/40/51)


Kartenbestellung