Mein Kollege der Affe

Mit Heinz Marecek

Kultur.Sommer.Semmering

»Ich hatte das Privileg, mit meinem Freund Karlheinz Hackl als Partner, jahrelang den ›Blöden‹ spielen zu dürfen, und es gibt nicht viele Abende auf der Bühne, die mir so ungetrübtes Vergnügen bereitet hätten, wie die Abende mit ihm.« - Heinz Marecek

Fritz Grünbaum und Karl Farkas war in der Zwischenkriegszeit das Kunststück gelungen, die legendäre Doppel-Conférence von Budapest nach Wien zu holen, und mit ihr ungeahnte Triumphe zu feiern. Das zugrundeliegende Prinzip ändert sich dabei kaum: Der »Gescheite« versucht dem »Blöden« die Welt zu erklären, wobei sich herausstellt, dass der »Blöde« zwar wirklich blöd ist, der »Gescheite« aber keineswegs gescheit.

Das Kabarett, so zeigt sich, vermag den Tag zu überdauern und auch die, die es geprägt haben. So darf man nach langen Jahren des Wartens Heinz Marecek endlich wieder mit einem literarisch-kabarettistischen Abend vom Feinsten erleben! Es erwartet Sie ein Soloprogramm mit Perlen jüdischen Humors, welche Ihre Lachmuskeln stark strapazieren könnten. An dieser Stelle bleibt also nur Karl Farkas selbst zu zitieren: »Schau'n Sie sich das an«!


Menu à la Belle Époque:
Genießen Sie als Ouvertüre vor der Vorstellung einen Aperitif auf der höchstgelegenen Dachterrasse des Südbahnhotels und lassen Sie den Abend beim opulenten Menu à la Belle Époque im prunkvollen Speisesaal lukullisch ausklingen.
Impressionen Menu à la Belle Époque:


Datum:

Samstag, 7. August

Uhrzeit:

15:30 Uhr

Ort:

Südbahnhotel

Preis(e):

€ 37/48/59 (34/44/54)


Kartenbestellung