Alfred Polgar - Sie und Er

Mit Senta Berger

Semmeringer Salonquartett:
Luís Morais - 1. Violine
Anna-Katharina Tittgen - 2. Violine
Giorgia Veneziano - Viola
Ute Groh - Cello

Kultur.Sommer.Semmering

»Man müsste so schreiben können, wie Polgar schreibt, um beschreiben zu können, wie Polgar schreibt.« - so urteilte bereits Marcel Reich-Ranicki über den Sprachkünstler, dessen kluger Witz und geistige Brillanz noch heute faszinieren.

Die international gefeierte Schauspielerin Senta Berger hat aus ihren persönlichen Lieblingstexten des Dichters, Aphoristikers und Kritikers eine kurzweilige literarische Spritztour zusammengestellt. In der mitreißenden Interpretation der Grand Dame werden Polgars pointierte literarische Miniaturen zu kleinen Theaterstücken. Die Schauspielerin braucht dafür kein Bühnenbild, keine Requisiten, keine anderen Darsteller, sondern einzig ihre sonore Stimme, ihre Gestik und Mimik. Es sind Einakter voller Esprit, bissiger Ironie und auch ein bisschen Bosheit: Sie entblößen die Lächerlichkeit der Liebenden, sezieren ihre ewige Reibung, die Diskrepanz zwischen Gesagtem und Gedachtem.

Polgar selbst bringt es treffsicher auf den Punkt: »In der Liebe ist es besser, Zwei zu bleiben, anstatt - wie es die festlich-erotische Formel verlangt - Eins zu werden.«


Menu à la Belle Époque:
Genießen Sie als Ouvertüre vor der Vorstellung einen Aperitif auf der höchstgelegenen Dachterrasse des Südbahnhotels und lassen Sie den Abend mit einem opulenten, viergängigen Hauben-Dîner im prunkvollen Großen Speisesaal oder romantischen Grünen Salon lukullisch ausklingen.
Impressionen Menu à la Belle Époque:


Datum:

Samstag, 10. Juli

Uhrzeit:

15:30 Uhr

Ort:

Südbahnhotel

Preis(e):

€ 37/48/59 (34/44/54)


Kartenbestellung