Karl Valentin - Die Zukunft war früher auch besser

Mit Robert Meyer und Karl Stirner (Zither)

Kultur.Sommer.Semmering

"Nieder mit dem Verstand - es lebe der Blödsinn."

Oft auch als »Charlie Chaplin des Wortes« bezeichnet, gilt Karl Valentin heute als einer der größten deutschsprachigen Komiker des 20. Jahrhunderts. Er nahm das Wort beim Wort, kannte die Unzulänglichkeiten des Lebens und versöhnte uns mit ihnen, denn »jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische.« Ausnahme-Humorist Robert Meyer, ebenso sprach- und spielverliebt wie Valentin, nimmt sich dessen Wortakrobatik meisterhaft an und jongliert einen Nachmittag lang vergnüglich mit virtuosen Anekdoten. Mit viel schauspielerischer Finesse entführt Meyer in die scheinbar absurden, aber doch hoch logischen Wort- und Gedankenwelten von Karl Valentin und gestaltet damit eine köstliche Melange aus Slapstick, Situationskomik, Sprachkapriolen und tiefsinnigem Wortwitz des humoristischen Großmeisters.

Die geradezu »valentinesken« Klänge des bekannten Zither-Spielers Karl Stirner umrahmen diese Sprachclownerien und lassen den Ausflug in die Absurditäten des Alltags zu einem außergewöhnlichen Genuss werden - denn wie schon einst Valentin zu sagen pflegte: »Kunst kommt von Können, nicht von Wollen, sonst würde es ja Wunst heißen.«


Datum:

Samstag, 27. August

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Ort:

Kulturpavillon

Preis(e):

€ 39/51/63 (35/46/57)


Kartenbestellung