Peter Rosegger - Als ich das erste Mal auf dem Dampfwagen war

Literarische Sommerfrische

Jahrhundertwende-Lesezyklus im Südbahnhotel

Mit Martin Schwab
Cornelia Mayer - Zither

Kultur.Sommer.Semmering

1882 öffnete das noble Südbahnhotel als erstes Hotel am Semmering seine Türen und initiierte damit die Entwicklung der kleinen Gemeinde zum mondänen Höhenluftkurort der Wiener „haute société“. Auch Arthur Schnitzler, Stefan Zweig, Hugo von Hofmannsthal, Alfred Polgar, Karl Kraus oder Franz Werfel suchten dereinst die mondäne Atmosphäre des Südbahnhotels auf. Mit dem Lesezyklus „Literarische Sommerfrische“ lässt der Kultur.Sommer.Semmering 2018 die anno dazumal im legendären Südbahnhotel sommerfrischelnden Autoren ebendort wieder zu Wort kommen.

Burgschauspieler Martin Schwab versetzt das Publikum mit Ausschnitten aus Peter Roseggers „Als ich noch ein Waldbauernbub war“ ganz in die beginnende Blütezeit des Semmerings. Der aus Krieglach stammende Volksschriftsteller, dessen „Waldheimat“ nicht weit vom Semmering liegt, hat insbesondere den Bau der Semmeringbahn unvergleichlich verewigt. Cornelia Mayer an der Zither rundet Roseggers natur-idyllisches Schreiben stimmungsvoll musikalisch ab.


Menu à la Belle Époque:
Genießen Sie als Ouvertüre zur Literarischen Sommerfrische einen Café oder auch Aperitiv auf der obersten Dachterrasse des Südbahnhotels und lassen Sie die Matinée mit einem opulenten Menu à la Belle Époque im prunkvollen Festsaal lukullisch ausklingen.


Datum:

Sonntag, 15. Juli 2018

Uhrzeit:

11:00 Uhr

Ort:

Südbahnhotel

Preis(e):

€ 37/48/59 (33/43/53)


Kartenbestellung