SONNTAGS 1918 - In den letzten Wochen der Monarchie

Uraufführung von Michaela Ronzoni


Stationentheater im Kurhaus Semmering
Regie: Klaus Rohrmoser
Mit Hannah Candolini, Gregor Kronthaler, Nevena Lukic & Michael Rudigier

Kultur.Sommer.Semmering

Im Sommer 1918 überstürzen sich die politischen Ereignisse. Die letzte Phase des 1. Weltkrieges hat begonnen und wird im darauffolgenden November mit der Niederlage Österreichs und Deutschlands enden. Drei Kaiserreiche gehen in Europa unter.

Während die Donaumonarchie ihrem unvermeidbaren Ende entgegentaumelt, merken parallel dazu zwei Ehepaare - Artur und Stefanie sowie Hans und Poldi - an Besuchssonntagen im Kurhaus Semmering, dass auch ihre kleine Welt aus den Fugen gerät. Derweilen Stefanie und Hans dort auf Genesung hoffen, lernen Artur und Poldi auf ihren sonntäglichen Zugfahrten einander näher kennen. Früher oder später muss es zum Eklat kommen...

Auf den Spuren zweier Paare, deren Wege sich im Sommer 1918 tatsächlich in einer Kuranstalt kreuzten, entführt „Sonntags 1918“ das Publikum durch die nostalgischen Räumlichkeiten des Semmeringer Kurhauses direkt in die letzten Wochen der Monarchie.


Datum:

Donnerstag, 23. August 2018

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Ort:

Kurhaus Semmering

Preis(e):

€ 37 (34)


Kartenbestellung